Kapitalerträge

0 Punkte
Gefragt 8 Jul von a191c Steuerfrage.de-Newcomer (150 Punkte)
Ein Immobiliendarlehen zählt meines Erachtens doch zu Kapitalerträgen eines Steuerpfl. da dieser zunächst eine finanz. Bereicherung erfährt bis zur Fertigstellung seines Hauses auch wenn der Stpfl. hierfür ein Pfandrecht in Höhe der Darlehenssumme nebst 15% Zins in Kauf nehmen musste um das Darlehen zu erhalten.
Die finanz. Gesellsch. Bausparkasse erwirtschaftetdoch hiermit Gewinnmargen unter dem Namen einer natürlichen Person. Liege ich richtig?
Somit ist man doch stiller Teilhaber (Gesellschafter) der Bank, mit Beginn der Erhebung des Pfandrechtes ab diesem Zeitpunkt beginnt die Tilgungszahlung des Steuerpflichtigen Darlehensnehmers. Im Grunde ist man bis zur vollständigen Tilgung des Baudarlehens, nur ein Mieter seiner Immobilie mit allen steuerl. Verpflichtungen ohne Rechte einer gesetzlichen Erbfolge da diese durch Eintragung von Pfandrechten vor weg genommen wurde. Frage wo kann ich diese Beträge eintragen?

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet vor 5 Tagen von Steuerschlumpf Steuer-Experte (5,620 Punkte)
Oha, das ist aber kompliziert.. da frag mal lieber einen Experten.
Herzlich willkomen bei Steuerfrage.de, der smartsteuer Q&A-Community für alle Fragen rund um Ihren Steuerfall. Eine Frage stellen

9,971 Fragen

10,079 Antworten

8,209 Kommentare

26,381 Nutzer

Kunden werben und Prämie erhalten
...