Berücksichtigung volljähriger Kinder

0 Punkte
Gefragt vor 6 Tagen von Marion Steuerfrage.de-Newcomer (220 Punkte)
Mein volljähriger Sohn hat nach der Mittleren Reife auf 450€ Basis gejobbt.
Im September hat er dann sein Fachabitur angefangen.
Wie trage ich das ein?

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet vor 5 Tagen von CharlieBrown Schäuble's rechte Hand (15,140 Punkte)
Den Minijob gar nicht. Und die Zeiten zwischen Schule und Fachabitur, kann man als Übergangszeit deklarieren.
Kommentiert vor 5 Tagen von Marion Steuerfrage.de-Newcomer (220 Punkte)
Die Übergangszeit wäre dann von Sept. 14 bis August 15. In dieser Zeit hat er gejobbt, aber nicht durchgehend.
Muss ich dann die Zwischenzeit ohne Job angeben, da aber nicht länger als 4 Monate gesamt?
Kommentiert vor 4 Tagen von CharlieBrown Schäuble's rechte Hand (15,140 Punkte)
Haben Sie Kindergeld im gesamten Zeitraum erhalten, geben Sie "fehlenden Ausbildungsplatz" an.
Haben Sie teilweise kein Kindergeld erhalten, müssen Sie diese Zeiträume unter Unterhalt an bedürftige Personen eingeben. Zeiten in denen Sie Kindergeld erhalten haben, geben Sie unter Kind mit Berücksichtigungsgrund ein.
Herzlich willkomen bei Steuerfrage.de, der smartsteuer Q&A-Community für alle Fragen rund um Ihren Steuerfall. Eine Frage stellen

8,347 Fragen

8,477 Antworten

4,504 Kommentare

23,227 Nutzer

Kunden werben und Prämie erhalten
...