die Tantiemen der VGWORT?!?

0 Punkte
Gefragt 11 Mär von 992dd Steuerfrage.de-Newcomer (160 Punkte)
Bearbeitet 11 Mär von 992dd

Hallo,

kann mir jemanden sagen wie man im smartsteuer die VG Wort Tantieme (als schriftstellerischer Nebentätigkeit) einträgt?

Laut Info von VGWort:

"die Tantiemen der VGWORT sind als Einkünfte aus selbstständiger Arbeit § 18 Abs.1 Nr. 1 EStG  in ihrer Steuererklärung zu erfassen (Anlage S Zeile 4 Bezeichnung Tantiemevergütung aus Zweitnutzungsrechten gem. Urhebergesetz).

Es ist steuerlich ohne Belang, ob Sie ihre Beiträge als Haupt- oder als Nebentätigkeit ausüben.  

Tipp: bei schriftstellerischer Nebentätigkeit können Sie auf 25% der Betriebseinnahmen aus dieser Tätigkeit (höchstens jedoch 614€ jährlich) als Betriebsausgabenpauschale geltend machen (H 18.2 EStH 2010)"

 

Ich wollte die Tantiemen als eine schriftstellerische Tätigkeit eintragen. Danach habe ich jedoch die Fragen nach Rechtsform Ihres Unternehmens (?) und

  • Erstellung einer Einnahmen- und Überschussrechnung
  • Einnahmen- und Überschussrechnung ist bereits erstellt
  • Formlose Gewinnermittlung als Kleinunternehmer

Ist das die Richtige weg oder muss ich das anders machen?

 

 

1 Antwort

+1 Punkt
Beantwortet 16 Mär von aa700 Schäuble's rechte Hand (75,490 Punkte)
ausgewählt 16 Mär von 992dd
 
Beste Antwort
Das sieht gut aus, Sie sollten "Erstellung einer Einnahmen- und Überschussrechnung" wählen.
Herzlich willkomen bei Steuerfrage.de, der smartsteuer Q&A-Community für alle Fragen rund um Ihren Steuerfall. Eine Frage stellen

7,834 Fragen

7,958 Antworten

2,512 Kommentare

22,142 Nutzer

Kunden werben und Prämie erhalten
...